Please update your Flash Player to view content.
Fachhochschulreife Drucken

Zwei Bildungsgänge am BBZ führen zur Fachhochschulreife und bereiten damit auf eine qualifizierte Berufsausbildung bzw. auf ein Studium an einer Fachhochschule vor.

Wer die Höhere Handelsschule erfolgreich absolviert, erwirbt nach zwei Jahren den schulischen Teil der Fachhochschulreife; das bedeutet, dass in Verbindung mit einem einschlägigen halbjährigen Praktikum oder einer mindestens zweijährigen Berufsausbildung die Voraussetzungen für ein Studium an einer Fachhochschule erfüllt sind.

Der erfolgreiche Abschluss der zweijährigen Fachoberschule für Gesundheit und Soziales berechtigt sofort zum Besuch einer Fachhochschule, da das Praktikum integriert ist.