Please update your Flash Player to view content.
BBZ-Auszubildende kochen im Prager 4-Sterne-Hotel Drucken

nkmo prag1 vorschauDie angehenden Köche Jonas Schareina und Philpp Wesseler haben ein zweiwöchiges Auslandspraktikum im Rahmen des EU-Projekts „Freiwillige berufliche Praktika" absolviert. Dabei haben sie hautnah erlebt, wie sich die Arbeit im Vier-Sterne-Hotel „Vienna House Diplomat Prag" anfühlt. Der Auslandsaufenthalt ist im Rahmen von Erasmus+ von der Europäischen Union gefördert worden.

Da die Ausbildung im 2. bzw. 3 Ausbildungsjahr schon weit fortgeschritten ist, haben sie unter der Leitung von Hotel-Chefkoch Martin bereits einfache Speisen anrichten dürfen. Das bedeutet, sie haben sich täglich ein neues Gericht ausgesucht. Martin hat dabei stets sein wachsames Auge auf die Auszubildenden gerichtet. Wenn die Gerichte nicht kreativ genug gewesen oder die Resultate visuell nicht ansprechend genug für die anspruchsvollen Gäste gewesen sind, hat er sich zu Wort gemeldet. Und auch am Ende jedes achtstündigen Arbeitstages hat er in seinem Feedback durchaus noch den einen oder anderen Verbesserungsvorschlag unterbreitet. Beide Auszubildenden haben also viel gelernt und sind froh, dass sie an dem EU-Projekt teilnehmen konnten.nkmo prag2 vorschau

Dazu hat sicher auch beigetragen, dass sie in ihrer Freizeit die wunderbaren Sehenswürdigkeiten der Stadt Prag im milden Herbstklima erleben durften: die Prager Burg, die Altstadt und die Aussicht auf die „Goldene Stadt" aus der Perspektive einer Moldau – Schifffahrt.