Please update your Flash Player to view content.
Niederländisch-deutsches Euregio-Projekt geht weiter Drucken

mech waschstraße vorschauDie niederländisch-deutsche Kooperation „Lernende Euregio" ist in eine neue Phase eingetreten. Mechatroniker des 2. Ausbildungsjahres aus Grevenbroich haben in einer Projektarbeit zusammen mit niederländischen Auszubildenden vollautomatisierte speicherbare Steuerungen für eine Kfz-Waschstraße erstellt. Dieses Mal sind die niederländischen Gäste nach Grevenbroich gekommen.

mech waschstraße2 vorschauIm Alltag funktioniert alles wie von Geisterhand: Einfahrt in die Waschstraße, schaumiges Wasser spritzt aus allen möglichen Düsen, Bürsten und Lappen verrichten ihre Arbeit und zum Schluss trocknet ein kräftiges Gebläse Karosserie und Scheiben – und in etwa 2 Minuten ist das Auto wieder sauber.

Damit das auch den gewünschten Erfolg bringt, ist eine komplizierte Steuerungstechnik erforderlich. Diese haben die angehenden Mechatroniker zusammen mit Auszubildenden des ROC Nijmegen in „Buddy-Paaren" erarbeitet. Das Ergebnis ihrer Bemühungen kann man sich in der Modellstraße in Nijmegen anschauen - oder auf dem folgenden Video.

Ein Ziel des Projektes ist natürlich auch das gegenseitige Kennenlernen und Verstehen der Partner. Deshalb haben die Beteiligten nicht nur zusammen gearbeitet, sondern auch Freizeit miteinander verbracht. Besonders beeindruckt haben sich die Gäste beim Besuch des Braukohletagebaus gezeigt.