Please update your Flash Player to view content.
Projekt zum Thema "Gewalt" in der Fachoberschule für Gesundheit und Soziales Drucken

f12 gewalt1 vorschau„Schule ohne Rassismus. Schule mit Courage." - Das Siegel, das die Schule im Jahr 2016 erhalten hat, ist Motto und Auftrag zugleich. Ganz besonders bei den Schülerinnen und Schülern, die in Sozialberufe streben, ist es selbstverständlich, dass sie sich mit Ursachen, Formen und Folgen von Gewalt befassen. Grund genug für eine ganze Projektwoche in der Fachoberschule für Gesundheit und Soziales.

In vier Arbeitsgruppen haben sich rund 40 Schülerinnen mit verschiedenen Facetten des Themas auseinander gesetzt: Kriminalität, Rassismus, Sexismus, Gewaltentstehungstheorien, aber auch fairer Handel kam zur Sprache.

Eine Arbeitsgruppe hat Unterstützung von außerhalb erhalten: Goran Sucec vom Kommunalen Integrationszentrum des Rhein-Kreises Neuss hat in einem Workshop einige Übungen gezeigt, wie man die Sozialkompetenz erhöhen kann, damit Konflikte ohne Gewalt gelöst werden können. Für die angehenden Sozialpädagogen war das sehr erfahrungsreich.f12 gewalt2 vorschau

Am letzten Tag der Projektwoche haben die Fachoberschüler/innen ihre Ergebnisse im Forum präsentiert. Die Besucher zeigten sich von den Ergebnissen der Projektwoche beeindruckt.