Please update your Flash Player to view content.
Ausbildungsbotschafterin in der Handelsschule Drucken

bhs ihk vorschauTipps aus erster Hand haben die Schüler/innen der Handelsschule für ihre Suche nach einem Ausbildungsplatz erhalten. Dorothee Schartz von der IHK Ausbildungs-GmbH Krefeld hat zusammen mit der Ausbildungsbotschafterin Sina Osten viele hilfreiche Informationen mitgebracht, damit die Suche mit einem Ausbildungsvertrag belohnt wird.

Die IHK-Ausbildungs-GmbH vermittelt insbesondere Ausbildungsstellen kleinerer Ausbildungsbetriebe des Kammerbezirkes an Ausbildungsplatzsuchende. Für die Internetrecherche empfiehlt Dorothee Schartz die Seite www.ihk-lehrstellenboerse.de.

In diesem Zusammenhang gibt die IHK engagierten Auszubildenden die Möglichkeit, ihren Ausbildungsberuf interessierten Schülergruppen im Vortrag vorzustellen und im Gespräch näherzubringen. Sina Osten ist eine dieser so genannten Ausbildungsbotschafter. Sie befindet sich im 2. Ausbildungsjahr als Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistungen beim Mönchengladbacher Logistikunternehmen Raben. Mit Hilfe einer Power-Point-Präsentation hat sie ihren Arbeitsalltag vorgestellt. Sie besitzt zwar das Abitur, aber das ist nicht Voraussetzung für eine Ausbildung bei Raben. „Viel wichtiger ist es, sich für einen Beruf zu entscheiden, für den man sich wirklich interessiert.", erklärt sie den Schülerinnen und Schülern.

Des Weiteren gab sie noch ein paar Tipps für das Bewerbungsverfahren. Die Bewerber/innen sollten sich für den Einstellungstest unbedingt auf die Themen Geografie, aktuelle Weltpolitik und mathematische Grundkenntnisse vorbereiten. Außerdem könne man nicht genügend Praktika machen, um die unterschiedlichsten Arbeitssituationen kennenzulernen. Auch an negativen Erfahrungen könne man wachsen.

Schnell haben die Handelsschüler/innen ihre Scheu vor Rückfragen verloren. Emre Ülbeki aus der BHS1 hat sich dabei besonders engagiert gezeigt und ist am Ende zufrieden: „Es war interessant, die Informationen aus erster Hand zu erhalten."

Für Annette Wahle, die den Kontakt zur IHK-Ausbildungs-GmbH hergestellt hat, ist dies Bestätigung und Motivation genug, um die Veranstaltung regelmäßig durchzuführen. Dorothee Schartz hat bereits zugesagt.