Please update your Flash Player to view content.
BBZ erhält Mobilitätscharta als Auszeichnung für internationales Profil Drucken

mobilität vorschauEuropakaufleute in Irland, Kfz-Mechatroniker in Polen, Köche in Tschechien – diese und andere Projekte und Kooperationen sind an unserem Berufskolleg seit einigen Jahren feste Bestandteile des Bildungsangebotes. Für das Engagement auf diesem Gebiet hat die „Nationale Agentur für Bildung Europa beim Bundesinstitut für Berufsbildung" (NABiBB) das BBZ Grevenbroich jetzt mit der „Mobilitätscharta für die Berufsbildung" belohnt.

„Die Mobilitätscharta ist eine Anerkennung dafür, dass die Einrichtung hochwertige Mobilitätsprojekte durchführt.", heißt es in der Urkunde. „Daneben hat die Auszeichnung auch ganz praktische Vorteile.", erklärt Petra Vendt, die zum Team „International" gehört, denn: „Mit der Mobilitätscharta dürfen wir jetzt Zuschüsse für Auslandsaufenthalte nach einem vereinfachten Verfahren beantragen." Dadurch wird der Zugang zu Auslandsaufenthalten für unsere Auszubildenden und Schüler/innen wesentlich erleichtert.

Die Auszeichnung gilt zunächst bis 2020. Aber Schulleiter Dr. Jörg Kazmierczak ist optimistisch: „Ich bin guter Dinge, dass wir das internationale Profil des BBZ Grevenbroich ständig weiter ausbauen werden."