Please update your Flash Player to view content.
Europakaufleute im Praktikum in Irland Drucken

6europa vorschau angehende Europakaufleute haben ihr vierwöchiges Auslandspraktikum in Irland angetreten. Am vergangenen Montag haben Hannah Müller, Danny Spiesberger, Christian Königshausen, Max Hutmacher, Dengiz Corevski und Christof Seget ihren ersten Arbeitstag im Autohaus Joe Duffy Motors in Dublin gehabt. Die ersten Erfahrungen: Der Umgangston ist locker, alle werden mit Vornamen angeredet, aber der Dresscode ist „strict".

Das Auslandspraktikum ist der Höhepunkt der Zusatzqualifikation „Assistant in European Trade and Marketing" (kurz: Europakaufmann) – und gleichzeitig eine Belohnung für das außergewöhnliche Engagement der Auszubildenden: Über betriebliche Ausbildung und Berufsschule hinaus müssen sie ein Jahr lang sechs Stunden pro Woche pauken (verteilt auf Abende und Samstagvormittage). Marketing, Englisch und Spanisch stehen auf dem Stundenplan. Nach dem Sommerferien erhalten sie ihr Zertifikat.

Wer das Irlandpraktikum mitverfolgen will, kann sich die Blogs anschauen:

https://dublinjoeduffymotors.blogspot.de/2017/07/our-first-day-at-work.html?m=1

https://notsaveforworkccd.wordpress.com/2017/07/03/erster-blogbeitrag/