Please update your Flash Player to view content.
Sozialassistent(inn)en machen mobil Drucken

bsao mobil vorschauWorauf muss ich achten, wenn ich eine Gymnastikstunde speziell für ältere Menschen plane? Wie kann ich auch mit wenigen Hilfsmitteln besondere Angebote gestalten? Unter der professionellen Anleitung von Übungsleiterin Monika Kamp hat sich die Oberstufe der Sozialassistenten einen Tag lang mit diesen Fragen auseinander gesetzt.

Im Vordergrund stand dabei das praktische Tun, also das Ausprobieren unterschiedlichster Übungen. Die Berufsfachschüler/innen wollten neben der Schulung von Koordination und Gleichgewicht auch die Freude an der Bewegung vermitteln. Dabei haben sie Möglichkeiten zum Aufwärmen, zum Auspowern und zur Entspannung kennen gelernt, die sowohl alleine als auch in Teams durchgeführt werden können. Auch sind unterschiedliche Materialien, wie Bälle, Brasils, Klanghölzer und Ballons, zum Einsatz gekommen. Monika Kamp hat großen Wert darauf gelegt, dass die Schüler stets ihre eigenen Ideen und Fragen miteinbringen. Um das Gelernte auch direkt anzuwenden, haben die Schüler am Ende des Projekttags selbst erarbeitete Angebote vorgestellt und mit den anderen durchgeführt. Alle sind sich einig gewesen: „Dieses Projekt hilft uns sehr bei der Arbeit mit älteren Menschen und Menschen mit Behinderung. Wir haben viele Ideen bekommen und diese auch direkt praktisch umsetzen können!", urteilen Lisa Arnold und Shawn Kühn.