Please update your Flash Player to view content.
Unterricht zu nächtlicher Stunde Drucken

kgam ups vorschauEinen besonderen Unterrichtsgang haben die Auszubildenden der KGAM1 durchgeführt. Die angehenden Kaufleute im Groß- und Außenhandel wollten sich ein genaues Bild davon machen, warum ein Paket, dass sie um 16 Uhr in Neuss aufgeben schon am anderen Tag um 10 Uhr in New York sein kann. Dafür mussten sie sich abends zum Flughafen Köln/Bonn begeben, um die Abläufe beim Logistikunternehmen United Parcel Service (UPS) zu beobachten.

In vier Stunden werden dort 32 Frachtflugzeuge ent- und beladen. Und am Abend ist am meisten Betrieb; deshalb dauerte die Besichtigung von 21:45 Uhr bis 0.30 Uhr.

Nach Ansicht von Klassenlehrerin Kathrin Meurer hat sich der abendliche Ausflug gelohnt. „Die Auszubildenden waren fasziniert zu sehen, wie jedes Paket auf endlosen Förderbändern genau das Fach findet, in das es gehört!. So haben die Groß- und Außenhändler Logistik zu Anfassen erfahren."