Please update your Flash Player to view content.
Belohnung für ausgezeichnete Köche Drucken
Mittwoch, den 29. April 2015

nkm1 vorschauDaniel Caferra, Denise Claßen, Sebastian Hilgers und Sebastian Sester haben einen kulinarischen Abend der Spitzenklasse verbracht. Die Köche des 2. Ausbildungsjahres hatten es sich verdient. Als Sieger des Kochwettwettbewerbes „Französische Gastronomie anno 1914" durften sie auf Kosten des „Institut Francais" ein 9(!)-Gänge-Menü mit den jeweils passenden Weinen genießen.

Das Zwei-Sterne-Restaurant „Im Schiffchen" in Düsseldorf – Kaiserswerth hatte für die Auszubildenden groß aufgefahren. Aus feinsten Zutaten hat der französische Koch Jean-Claude Bourgueil Speisen auf höchsten Niveau kreiert. Und dass er das kann, ist ganz offiziell. Er war der erste 4-Sterne-Koch Deutschlands. Im Schiffchen, in dem er bereits seit 1977 kocht, hatte er 3*** und in seinem Bistro 1*.nkm4 vorschau

nkm5 vorschauBegleitet wurden die Kochsieger von ihren Lehrern Claus-Marc Hahn, Michael Naß und Birte Wagner. Und beim Essen haben Azubi und Lehrer direkt das nächste Projekt geplant: Sie wollen ausgewählte Speisen des Menüs nachkochen.

Nach dem Menü durften die Gäste sogar ins Allerheiligste: In der Küche des Meisters durften sie u.a. seinen 100.000 € teuren Herd bewundern. Und Jean-Claude Bourgueil erwies sich als sehr gesprächig. Er erzählte einiges über seinen Werdegang und gab den Auszubildenden wertvolle Tipps. Außerdem bestätigte er, BBZ-Schülern eine Praktikumsstelle geben zu wollen - damit zukünftige Meisterköche aus dem BBZ Grevenbroich kommen!

Fotos: Claus-Marc Hahn
Text: Dieter Urbanski

 nkm3 vorschaunkm2 vorschau