Please update your Flash Player to view content.
Russische Gastronomen wollen vom BBZ lernen Drucken

russische delegation vorschauiEine weite Reise haben sie auf sich genommen: 12 Pädagogen und Ausbildungsmeister aus dem russischen Pensa (600 Kilometer südöstlich von Moskau) haben sich am Berufsbildungszentrum Grevenbroich über die duale Ausbildung im Gastronomiebereich informiert – und über alles, was das BBZ sonst noch zu bieten hat.

Organisiert hat das Treffen die „Internationale Akademie für Management und Technologie" (INTAMT e.V.), die seit 2005 den deutsch-russischen Dialog in den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft, Politik, Gesundheit, Soziales und Bildung voranbringen will.

Nach einer Präsentation über die Bildungsgänge am BBZ und das (Aus-) Bildungssystem in NRW hat Schulleiter Herbert Ortmanns die Gruppe mit ihrem Dolmetscher durch die Schule geführt. Weil das Interesse so breit angelegt ist, wollten die Gäste nicht nur alles über Köche und Bäcker erfahren, sondern auch alle anderen Fachräume von der Kfz-Werkstatt über EDV-Räume bis zum Sozialpädagogischen Spieleraum sehen.

„Besonders beeindruckt hat sie der Umbau des Innenhofs von Gebäude 3 zur Mensa.", vermutet Herbert Ortmanns aufgrund der zunehmenden Klickgeräusche der Fotoapparate. „Palmen unter einer Glaskuppel sieht man in russischen Schulen wohl eher selten.", ergänzt er schmunzelnd.

Dieter Urbanski

 

Termine neu

Stundenplan

Blockzeiten wY neu

aktuellerspeiseplan neu

Anmeldungen

vet erasmus weiß

check - in-ci logo 2017 small

schule der zukunft logo

schule ohne rassissmus

Fairtradelogo cut

logo euregio