Please update your Flash Player to view content.
BBZ-Schüler lesen (nicht nur) am Welttag des Buches Drucken

welttag des buches 2012 vorschau54 Schüler/innen des Berufsbildungszentrums Grevenbroich haben sich gefreut. Pünktlich zum Welttag des Buches am 23. April haben ihnen ihre Lehrer Christoph Borries und Michael Kühn ein Buchgeschenk überreicht – ohne dafür selbst ins Portemonnaie zu greifen.

Denn die Freude und die Lust am Lesen millionenfach teilen – das ist das Ziel der „Lesefreunde", einer Aktion, die jetzt erstmalig gemeinsam von der Stiftung Lesen, dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels und deutschen Buchverlagen initiiert wurde.Die Idee: 33.333 Lese-Fans konnten sich bei der Aktion „Lesefreunde" registrieren und aus einer Liste von 25 Büchern einen Titel wählen, den sie verschenken möchten.

Und um sicher zu gehen, dass sich die Schüler/innen auch mit den Büchern näher beschäftigen, binden beide Lehrer den Stoff ihrer Bücher sofort in ihren Unterricht ein. So wird eine Unterstufe des Wirtschaftsgymnasiums im Religionsunterricht „Schuld" von Ferdinand von Schirach lesen und eine Unterstufe der Höheren Handelsschule wird Thomas Brussigs „Am kürzeren Ende der Sonnenallee" besprechen.

„Wir erhoffen uns davon, dass die Schülerinnen und Schüler das Medium Buch für sich neu entdecken und in Zukunft mal wieder zu einem Buch greifen und sich nicht nur elektronischen Medien widmen.", erklärt Deutschlehrer Michael Kühn.

Dieter Urbanski

 

Termine neu

Stundenplan

Blockzeiten wY neu

aktuellerspeiseplan neu

Anmeldungen

vet erasmus weiß

check - in-ci logo 2017 small

schule der zukunft logo

schule ohne rassissmus

Fairtradelogo cut

logo euregio